POL-HB: Nr.: 0102–Stromkabel abgerissen – Autobahn gesperrt–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Autobahn1, Höhe Mahndorf Zeit: 17.01.2017, 10.35 Uhr

Am Freitagvormittag kam es zu einem Unfall auf der A 1 in Höhe Bremen-Mahndorf. Arbeiter übersahen bei Baumfällarbeiten eine Starkstromleitung. Die Leitung fiel auf die Autobahn und krachte gegen einen LKW. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Laster entstand Sachschaden. Die Autobahn musste im Anschluss über eine Stunde gesperrt werden.

Für die angemeldeten Arbeiten an der A1 waren der Seitenstreifen sowie der rechte Fahrstreifen in Richtung Osnabrück gesperrt. Bei der Arbeit mit der selbstfahrenden Holzfällmaschine übersahen die Bauarbeiter eine Starkstromleitung, die dort quer über die Autobahn gespannt ist. Das Baustellenfahrzeug stieß gegen die Leitung und trennte dabei ein Kabel. Ein Kabelende fiel direkt neben die Autobahn zu Boden und setzte durch den Starkstrom die Böschung kurz in Brand. Das andere abgerissene Kabelende krachte auf der Gegenfahrbahn gegen einen Sattelzug -ein leerer Gefahrguttransporter -und fiel anschließend auf die Fahrspur. Am Lkw entstanden Schäden am Führerhaus. Die Autobahnpolizei sperrte die Autobahn voll, während Notfallteams der Achimer Stadtwerke die beschädigte Leitung kappten. Erst nach über einer Stunde konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Die Holzfällmaschine wurde zur Spurensuche sichergestellt.

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Franka Haedke Telefon: 0421/362-12114/-115 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell