Martin Kesici sagt es und geht: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus

Heute abend werden Kim und Rocco auf dem „Dschungelfriedhof” eingebudelt oder was auch immer. Gestern sahen 6,55 Millionen Zuschauer, wie Martin Kesici das Dschungelcamp der diesjährigen Staffel “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” verlassen hat. Und der arme Hund ging auch noch freiwillig. Ob er nun überhaupt noch seine Gage bekommt? Oder muß er gar noch Vertragsstrafe bezahlen?

Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Martin: „Leute, ick habe genug!“ Doch noch beachtet niemand Martin und er legt nach: „Leute hört mal zu, ehrlich. Ick fühle mich zu sehr eingesperrt. Ick muss raus.“ Daniel: „Du Labersack.“ Doch der Rockmusiker meint es ernst: „Doch, ist echt so. Ist nix gegen euch. Ich habe das schon seit zwei drei Tagen. Und deshalb: `Ich bin ein Star! Holt mich hier raus`!“

Daniel: „Ey, willst du mich verarschen, Alter?“ Martin: „Das ist keine Verarschung! Ehrlich: Ich muss raus hier.“ Micaela: „Ich glaube das nicht mehr… das haben doch schon zwei Leute gesagt.“ Brigitte: „Ist das Spaß, oder richtig?“ Daniel unglaubwürdig: „Hast du das jetzt gemacht?“ Martin: „Ja!“

Dann kommt Ramona. Sie ist nicht up to date und bittet die Gruppe, sich ums Feuer zu versammeln. Daniel: „Ramona, du hast nichts mitbekommen. Martin hat gerade geschrien…“

Ramona steht wie ein begossener Pudel da. Sie scheint den Ernst der Lage nicht zu erkennen: „Hallo setzten, machen wir weiter im Programm? Bitte kommt!“ Nur auf sich bezogen fügt sie hinzu: „Ich gehe jetzt mal im Programm weiter, weil ich nichts mitbekommen habe.“
Martin genervt: „Ich habe gerade den Satz gesagt, ich will hier raus!“
Ramona: „Alles klar, okay.“

Brigitte Nielsen bei der Dschungelürüfung
Zum letzten Mal haben die Zuschauer einen Kandidaten zur Dschungelprüfung gewählt und sie entschieden sich erstmals für Brigitte Nielsen (48). Von nun an bestimmen die Stars selbst, wer zur nächsten Prüfung antreten muss. Alle Details zu Martin Kesicis Auszug aus dem Camp gibt es in der heutigen Sendung ab 22.15 Uhr. Und die Zuschauer stimmen ab sofort darüber ab, wer im Camp bleiben darf.

Mutig und entschlossen tritt Brigitte Nielsen zu ihrer ersten Prüfung mit dem Titel „Winterschlussverkauf“ an. Und diesmal dürfen die anderen neun verblieben Stars mitkommen, zuschauen und die Schauspielerin anfeuern. Mit Badeanzug und Shorts bekleidet begibt sich der Hollywood-Star zu Sonja Zietlow und Dirk Bach.

Dirk Bach: „Du musst durch unser Dschungelkaufhaus gehen, durch sechs Abteilungen. Dabei darfst du sechs verschiedene Aufgaben erledigen. Und die sind nicht ganz so, wie man sich das sonst im Ausverkauf vorstellt.“ Sonja Zietlow: „Wie fühlst du dich?“ Brigitte: „Ich fühle mich gut, bin aber ein bisschen aufgeregt. Let´s rock the jungle!“ Sonja Zietlow: „Du bekommst eine schöne Einkaufstasche und kannst insgesamt zehn Sterne darin sammeln. Wenn du eine Station nicht machen möchtest, dann hast du einen Joker und eines deiner Campmitglieder darf für dich diese Aufgabe machen.“ Brigitte: „Okay, let´s do this!“

Insgesamt holt Brigitte bei der Dschungelprüfung fünf Sterne. Sonja Zietlow: „Wie geht es dir?“ Brigitte gutgelaunt und lachend: „Mir geht es gut. Es war super.“ Nach der überstandenen Dschungelprüfung nimmt Brigitte erst einmal ein ausgiebiges Bad.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star

RTL Testredaktion

Ähnliche Artikel: